Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Alle Termin- und Qualitätsvorgaben (Fertigstellung, Zwischentermine, Pläne, Nutzungs- und Qualitätseinstufungen etc.) sind fix und werden bei Gefährdung oder Nichteinhaltung durch Ersatzvornahme realisiert.

Der Auftrag ist mind. 48h vorher schriftlich kündbar.                                
Spätere Kündigungen, Nichtantritt  des Arbeitsverhältnisses oder jegliche Zuwiderhandlungen (bspw.mangelnde Qualifikation) können mit einer Konventionalstrafe von 500,-€ / pro Tag und Person belegt werden.

Ausgenommen ist Vertragsbruch bedingt durch höhere Gewalt (Unwetter/Unfall etc.)                                
Selbiger ist unverzüglich  nach § 275 BGB schriftlich dem AG zu belegen.                               
Baubehinderungen, Mängel an Vorarbeiten, Mehraufwendungen etc. sind unverzüglich und jeweils vor Arbeitsaufnahme durch die örtliche Bauleitung oder den GU schriftlich bestätigen zu lassen. Im Zweifelsfall sind alle Planabweichungen vorher mit baupromo.de abzustimmen. Ohne eindeutige Freigabe gehen Wartezeiten und Mehraufwendungen zu Lasten des Auftragnehmers.

Die Bauleitung ist unverzüglich über Unterbrechungen, Verzögerungen, Wiederaufnahme und Beendigung der Arbeiten zu informieren, sowie über die Gründe dafür. Die Fertigstellung der Vertragsleistungen ist uns schriftlich anzuzeigen.

Aufmaße/Abnahmeprotokolle/Stundenzettel gelten nur mit Unterschrift der Bauleitung als                                
Arbeitsnachweiß und sind für alle Zahlungen(auch Abschläge/Vorschüsse) zwingend Voraussetzung.

Rechnungen sind nach gültigen Vorschriften zu erstellen und im Original einzureichen.                               
Ihre Rechnungen werden nur bei vollständigen Unterlagen bearbeitet:                                
gültige Freistellungsbescheinigung nach §48b Abs.1 Satz1 EStG, Betriebshaftplichtversicherungspolice, Gewerbeanmeldung, Arbeitsnachweise
(Bei Einsatz von Festangestellten: Unbedenklichkeit Krankenkasse, BG)

Fehlerhafte oder unvollständige Rechnungen werden zurückgewiesen.

Die vereinbarten Zahlungsziele beginnen mit vollständigem Eingang aller Unterlagen.

Wettbewerbsverbot

Dem Auftragnehmer ist untersagt, die durch baupromo.de erlangten Kontaktdaten für eigene oder fremde Zwecke zu benutzen.

Dem Auftragnehmer ist bekannt, dass während der Laufzeit des Vertrages und für die Dauer von zwei Jahren nach Beendigung, die direkte Auftragsannahme vom GU und deren Bauleiter eine                    
Konventionalstrafe von 5000,- € nach sich zieht.